Medienkonsum (hochbegabter) Kinder & Jugendlicher

Ein oft vorkommendes Thema, finde ich. Sowohl in der Beratung, als auch in Elterntreffs oder in Coachings. Als die DGhK SH an mich herangetreten ist, ob ich das Thema evtl. zu einem Workshop machen könne, musste ich mich dann doch noch etwas intensiver damit auseinander setzen. Theoretisch und praktisch. Einige hochbegabte Jungs und Männer, mit denen ich über das Thema gesprochen habe, haben mir einen Einblick in ihr Spielen gegeben, so dass es mir scheint, dass viele zwar zeitweise exzessiv spielen, aber eher nicht süchtig sind, da sie bei Erscheinen eines spannenden Themas oder einer coolen Aktivität sofort dabei sind und die Spiele nicht (mehr) brauchen.

Besonders spannend fand ich aber die Aussagen zu den Gründen fürs Spielen:

  • die lauten Gedanken werden überspielt
  • es entstehen bei Können unmittelbare Belohnungen
  • die Geschwindigkeit ist selbstreguliert, man muss nicht warten (kein Frust)
  • Ersatzbefriedigung (in der Schule entsteht keine)
  • in der Pubertät Suche nach einem Kick [, den auf Grund der Rezeptorenunempfindlichkeit nur recht krasse Erlebnisse zu vermitteln in der Lage sind]. Durch Ratio Vermeidung von z.B. S-Bahn-Surfen, dafür Games
  • Herausforderung durch Taktikspiele bzw. Aushebeln der Taktik

Mittlerweile war ich mit dem leicht abgewandelten Workshop auch zu einem Eltern- und zwei SchülerInnen-Workshops in der Eilun Feer Skuul eingeladen und war beeindruckt, wieviele kritische Gedanken sich die SchülerInnen über ihren Medienkonsum bzw. Mediennutzung allgemein gemacht haben.

In 2017 wird es einen entsprechenden Vortrag von mir für BeTa in Hamburg geben. Genauere Daten gebe ich selbstverständlich frühzeitig durch.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s