Kleine Kratzbürste

Vor einem Jahr besuchte meine damals 18 Monate alte Tochter mit mir einen Musikgartenkurs, in dem die Kinder erste spielerische Erfahrungen mit Singen und Tanzen machen konnten. Sie hatte großen Spaß am Singen und Hüpfen, bis einer der Jungs anfing, sie regelmäßig zu schubsen. Da sie groß und robust und nicht sonderlich zimperlich ist, störte sie sich zunächst nicht daran, sagte „stop“, ging zur Seite oder ließ den Jungen sogar auflaufen, wenn er kam. Als er aber dazu überging, sie von hinten anzurempeln, so dass sie keine Chancen hatte zu reagieren, ging sie schnurstracks zu unseren Sachen, machte sich den Schal um, setzte die Mütze auf und gab mir mit dem Kommentar „Hause gehen“ meine Tasche. Genau das gleiche machte ise auch in der nächsten Woche.

Was zunächst irritiert und in Gesellschaft sogar peinlich wirken kann, ist eigentlich eine gesunde Strategie der Problemlösung. Reagieren die anderen nicht auf Lösungsangebote, entzieht man sich halt der Situation. Ich selbst war mir nicht so recht sicher, ob ich verblüfft oder peinlich berührt sein sollte. Als Facebook mich heute an meinen Post von vor einem Jahr erinnerte, musste ich Schmunzeln über meine Kleine. Sie weiß ziemlich genau, was sie will und wie sie behandelt werden möchte und behandelt andere überwiegend auch genauso. Ignoriert aber jemand ihr Ruhe- und/oder Autonomiebedürfnis, sagt sie inzwischen, mit dem wolle sie grade nichts zu tun und statt dessen ihre Ruhe haben. Das ist laut und öffentlich vorgetragen tatsächlich tierisch peinlich. Aber: ich bin stolz auf meine Tochter und ihren Mut zur eigenen Meinung. Meine ist inzwischen: wer uns nicht nimmt wie wir sind (meist fröhlich und freundlich, der muss halt auf uns verzichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s